Schriftgröße ändern-+=
Suche

Verabschiedung von Frau Vöcking

Verabschiedung von Frau Vöcking

Nach 32 Jahren an der Overbergschule geht Frau Vöcking am Ende des Schuljahres in den wohlverdienten Ruhestand! In einer tollen und abwechslungsreichen Feier verabschiedeten sich die Schüler:innen und Lehrer:innen von ihr. Die Overbergschule ohne Frau Vöcking – das kann sich noch keiner so richtig vorstellen. Viele gute Wünsche gaben ihr die Klassen mit auf den Weg. So stellte ihre Klasse viele Eigenschaften vor, die typisch für Frau Vöcking sind. Als Geschenk bekam sie bunte Schmetterlingskugelschreiber, so dass sie ab sofort immer etwas zum Schreiben hat. Mit netten Formulierungen und guten Wünschen ging es weiter, die Frau Vöcking auf ihrem Weg begleiten sollen. Nach 32 Jahren an der Overbergschule hat sie natürlich ein umfangreiches Wissen über die Schule und die Aufgaben als Lehrerin. Dieses konnte sie in einer speziellen Version von „Wer wird Millionär“ unter Beweis stellen. Beinahe scheiterte sie an einer Frage – mithilfe ihres Telefonjokers konnte sie aber doch noch die Eintrittskarte für ihre Rente gewinnen. Ein umfangreiches „Rentenpaket“ mit vielen nützlichen Dingen erleichtert ihr den Einstieg in den neuen Lebensabschnitt. Dazu gehört auch die neue Strukturierung ihres Tagesablaufs. Hierzu erhielt sie viele Vorschläge für neue „Schlüsselmomente“ – ausgehend von den Schulzeiten gab es lustige und abwechslungsreiche Beispiele, wie so ein „Rententag“ aussehen kann. „Ein Hoch auf uns“ – damit wurde musikalisch deutlich, wie die Schüler:innen Frau Vöcking als Lehrerin schätzen. Ein neues Haustier gab es zum Schluss auch noch – mit einem Luftballon-Hund kann sie jetzt das Gassigehen erst einmal üben. In einem Abschiedsbuch hat jede Klasse gute Wünsche formuliert, das ihr die Schülersprecherin Lea übergab. Nach dem gemeinsamen Singen des Abschiedsliedes „Arrividerci“ lud Frau Vöcking alle Schüler:innen und Lehrer:innen auf ein Eis ein. Wir sagen Danke, wünschen Frau Vöcking alles Gute und freuen uns auf ein Wiedersehen an der Overbergschule!